Isi & Wu: Der geheime Koffer - Eine magische Trilogie

Band 1: Total verflimst!

Tina Zang

26|books, 2,99 €

Amazon

buch.de

buecher.de

ciando

ebook.de

Weltbild

 

Wenn man in einem geheimen Koffer von Ort zu Ort „flimst“, dann kann es schon mal passieren, dass man sich verflimst und ganz woanders landet. So kommt es, dass Wu Dudummenuss, der aus einer Welt stammt, die sich „das Andere Ende“ nennt, in der Abstellkammer einer Villa auf der Erde landet, obwohl er eigentlich nur mal kurz in die Magiothek wollte.

Die zehnjährige Isi freundet sich mit Wu an und bittet ihn, sie mitzunehmen. Sie möchte zu gerne wissen, was eine Magiothek ist und wie diese geheimnisvolle Welt aussieht, in der es fliegende Hunde gibt, die dort für Drachen gehalten werden. Und schon landen sie und ihr Pudel Paulchen mitten in einem turbulenten magischen Abenteuer.


Band 2: Verflimst nochmal!

Tina Zang

26|books, 2,99 €

Amazon

buch.de

buecher.de

ciando

ebook.de

Weltbild 

 

Egal ob in der Schule oder daheim – Isi gilt als wandelnde Katastrophe. Ganz anders bei ihren Ausflügen mit ihrem andersendianischen Freund Wu: In dessen magischer Heimatwelt hält man große Stücke auf Isi. Das geht so weit, dass der Großmagiologe Arno Lassdenquatsch sie bittet, ihn von einem Fluch zu erlösen.

Doch wie soll Isi gegen den „Fluch der freilaufenden Barthaare“ ankommen, wenn man ihr als magischen Gegenstand nur eine Brosche zur Verfügung stellt, mit deren Hilfe sie die Sprache der Blumen versteht? Und die reden zu allem Überfluss auch noch in Rätseln.

Isi gibt so schnell nicht auf. Gemeinsam mit Wu versucht sie das Unmögliche. In seinem geheimen Koffer, mit dem man ruckzuck überall „hinflimsen“ kann, macht sie sich auf den Weg. Doch die beiden verflimsen sich total und landen ausgerechnet da, wo all die fiesen Flüche herkommen.


Band 3: Verflimst und zugenäht!

Tina Zang

26|books, 2,99 €

Amazon

buch.de

buecher.de

ciando

ebook.de

Weltbild

 

Jetzt wird es richtig knifflig!

Isi nimmt am Anderen Ende an einem Schulausflug mit Wu und drei weiteren andersendianischen Kindern teil. Es geht zur Möbelplantage, wo Quietschkissen heranreifen und Fensterknospen wachsen – und wo eine ziemlich mies gelaunte Wanderdüne ihr Unwesen treibt.

Die Kinder sollen eine magische Gemeinschaftsaufgabe lösen, doch ihre Lehrerin Dori Stelldichnichtsoan hat entsetzliche Angst vor Kindern und ist ihnen alles andere als eine Hilfe.

Dann verschluckt die Wanderdüne auch noch Isi. Da am Anderen Ende innen alles größer ist als außen, landet Isi mitten in einem riesigen Sandsturm. Kann Wu sie retten?